Preise einer Kernlochbohrung – Mehr als nur der rein “cm Preis”

Die Preise für eine Kernlochbohrung variieren je nach Unternehmen und Arbeitsauftrag. Zusätzlich fallen weitere Kosten an, die je nach Unternehmen unterschiedlich ausfallen. Man kann also keine also keine pauschale Aussage über Preise von Kernlochbohrungen treffen.

Grundlage zur Preisberechnung ist der Bohrdurchmesser (z.B. 400 mm) und die Materialstärke. Zusätzlich ist für die Berechnung die Materialart wichtig, so kostet eine Bohrung durch Beton/Stahlbeton mehr, als die Bohrung durch Mauerwerk. Zusätzlich spielen noch viele weitere Faktoren eine Rolle für die Preisberechnung. Diese Zusatzkosten lassen die Preise für eine Kernbohrung zwar steigen, sind aber unverzichtbar für die Unternehmen, die diese Leistungen unterschiedlich bewerten und „bepreisen“.

Einer der Zusatzposten ist der Preis für die An- und Abfahrt zur Baustelle, dieser wird bei einigen Unternehmen pauschal berechnet, andere nehmen eine Abrechnung nach gefahrenen km vor. Auch verlangen die Unternehmen einen Preis für die Einrichtung der Maschine auf der Baustelle, der nach Stunden, oder pauschal berechnet wird. Schutzmaßnahmen an der Baustelle, wie zum Beispiel das Abkleben mit Schutzfolie können ebenfalls berechnet werden. Definitiv berechnet werden Extrakosten wenn die Arbeitshöhe 2 m übersteigt, denn dann muss ein extra Gerüst aufgestellt werden. Weitere Zuschläge drohen bei Schrägbohrungen, oder Überkopfbohrungen. Sollte die Kernbohrmaschine über mehrere Etagen umgesetzt werden, fallen auch hierfür Zuschläge an. Für Arbeiten an Wochenenden und Feiertagen werden ebenfalls Kosten veranschlagt. Sehr wichtig zu erwähnen sind Zuschläge für Bohrungen durch Stahlabschnitte. Dieser Zuschlag fällt an, da der Verschleiß des Bohrkopfes bei Stahl höher ist. Am Ende vieler Bohrungen muss der Bohrkopf entsorgt werden, auch diese Kosten geben einige Unternehmen an den Auftraggeber weiter.

Man kann also sehen, dass eine Aussage über Preise von einer Kernlochbohrung nur schwer zu treffen ist. Damit man sich aber dennoch ein ungefähres Bild machen kann, wurden in der folgenden Tabelle die durchschnittlichen Preise von 20 Unternehmen erfasst und ausgewertet.

Durchmesser Preis von Preis bis Durchschnitt
50 mm 0,92 € 2,50 € 1,71 €
100 mm 1,00 € 2,30 € 1,65 €
150 mm 1,20 € 2,30 € 1,75 €
200 mm 2,00 € 3,50 € 2,75 €
250 mm 2,70 € 4,50 € 3,60 €
400 mm 4,50 € 7,30 € 5,90 €

Hierbei können wie man sieht nur die Bohrdurchmesser als Grundlage genommen werden, denn alle weiteren Faktoren variieren von Unternehmen zu Unternehmen. Bei Durchschnittspreis sind auch unterschiedliche Materialien (Mauerwerk, Stahlbeton) berücksichtigt.

Was bei Kernlochbohrungen noch zu beachten ist

Die unterschiedlichen Unternehmen im Bundesgebiet verwenden verschiedene Geräte für die Bohrungen, allerdings haben alle eine Diamantbohrkrone, mit der man Löcher zwischen 10 mm und 1.000 mm bohren kann. Sollen größere Löcher entstehen, nimmt man üblicherweise eine Zirkelsäge, mit der man Löcher bis 12 m realisieren kann.

Viele Unternehmen verlangen vom Auftraggeber, dass er die Löcher für die Bohrung selbst ausmisst und anzeichnet. Dies hat rein versicherungstechnische Hintergründe, denn sollten Schäden durch ein falsch angezeichnetes Bohrloch entstehen, haftet der Auftraggeber und nicht das Unternehmen.

Eine Beispielrechnung für Preise von einer Kernlochbohrung

Der Auftraggeber möchte auf seinem Rohbau ein Loch für den Auslass seines Wäschetrockners gebohrt haben. Dafür soll ein 200 mm Loch durch ein 30 cm starkes Mauerwerk gebohrt werden, in einer Höhe von 70 cm. Für diese Kernlochbohrung vergleicht er Preise verschiedener Unternehmen.

Wie der obigen Tabelle entnehmen kann, kostet eine Bohrung mit 200 mm Durchmesser 2,75€, somit belaufen sich die Bohrkosten auf 82,50€ (200 mm x 30cm Mauerwerk). Zusätzlich zu diesen Kosten veranschlagen die Unternehmen Kosten für die An- und Abfahrt von 50 – 150€. Somit würden sich die Preise für diese Bohrung auf 132,50 – 232,50 € belaufen.

VN:F [1.9.14_1148]
Rating: 4.0/5 (3 votes cast)
VN:F [1.9.14_1148]
Rating: +1 (from 1 vote)
Preise einer Kernlochbohrung - Mehr als nur der rein "cm Preis", 4.0 out of 5 based on 3 ratings

Written by

Noch keine Kommentare

Kommentar hinzerlassen

Nachricht